abbrechen

ÔĽŅ
abbrechen
abbrechenv
\
1.sicheinenabbrechen=a)sich√ľbertriebendiensteifriggeben;√ľberausf√∂rmlichsein.Fu√ütaufdemBildvondersteifenK√∂rperhaltung:eckigeBewegungenlasseneinAbbrechenbef√ľrchten.20.Jh.‚Äďb)sich√ľberanstrengen;sich√ľberm√§√üigbeeilen;sichabm√ľhen.1900ff.
\
2.brichdirkeinen(nichts)ab=a)seinichtso√ľbertriebenvornehm;gibdichnichtsoungeschickt;redenichtsogeschraubt.DerHochm√ľtigegiltinderVolksmeinungals¬Ľhochn√§sig¬ęoderalsTr√§gereinerZackenkrone,ausderleichteinSt√ľckabbrechenkann.1900ff.‚Äďb)√ľbertreibenicht;bauschenichtsoauf;mach'esnichtsoumst√§ndlich.1920ff.
\
3.sicheinenabbrechen=a)sichsehrunbeholfen√§u√üern.DerBetreffendescheintsichdieZungeabzubrechen.1920ff;auchhalbw.‚Äďb)sich√ľberetwk√ľnstlicherregen.1920ff.
\
4.SiebrechenwohljedenMomentab?:ScherzfrageaneinenGro√üw√ľchsigen.1940ff.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • abbrechen ‚ÄĒ abbrechen ‚Ķ   Deutsch W√∂rterbuch

  • Abbrechen ‚ÄĒ √ĀbbrŠļŅchen, verb. irreg. (S. Brechen.) Es ist: I) Ein Activum. (1) Durch Brechen absondern, und zwar a) in der eigentlichen Bedeutung, z.B. Blumen, Fr√ľchte abbrechen. Der Wind hat den Baum gerade √ľber der Wurzel abgebrochen. Daher auch die… ‚Ķ   Grammatisch-kritisches W√∂rterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abbrechen ‚ÄĒ V. (Mittelstufe) einen Teil von etw. durch Brechen abtrennen Synonym: losbrechen Beispiel: Er hat die kleineren Zweige vom Baum abgebrochen. Kollokation: eine St√ľck Brot abbrechen abbrechen V. (Mittelstufe) etw. pl√∂tzlich beenden Beispiele: Die… ‚Ķ   Extremes Deutsch

  • Abbrechen ‚ÄĒ Abbrechen, 1) (Jagdw.), ein Treibjagen von vorn anfangen, weil Wild zur√ľckgegangen ist; 2) ein Jagen enger zusammenziehen; 3) (Bierbr.), das Malzschrot mit rechenartigen Kr√ľcken im Maischbottich umr√ľhren; 4) (Blechh.), das Klopfen des Blechs mit… ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abbrechen ‚ÄĒ Abbrechen, √úbergang aus einer breitern in eine schmale Front in der Weise, da√ü die kleinern Abteilungen sich hinter eine die urspr√ľngliche Marschrichtung beibehaltende Abteilung setzen. A. eines Gefechts, das Abstehen von der Erreichung des… ‚Ķ   Meyers Gro√ües Konversations-Lexikon

  • abbrechen ‚ÄĒ stoppen; die Notbremse ziehen (umgangssprachlich); unterbrechen; die Rei√üleine ziehen (umgangssprachlich) * * * ab|bre|chen [ apbr…õ√ßnŐ©], bricht ab, brach ab, abgebrochen: 1. <tr.; hat durch Brechen von etwas entfernen: er hat den Ast [vom… ‚Ķ   Universal-Lexikon

  • abbrechen ‚ÄĒ aŐ£b¬∑bre¬∑chen [Vt] (hat) 1 etwas (von etwas) abbrechen etwas von etwas durch Brechen entfernen: einen d√ľrren Ast abbrechen 2 etwas abbrechen etwas (pl√∂tzlich) beenden, bevor das gew√ľnschte Ziel erreicht ist <eine Beziehung, ein Studium, eine… ‚Ķ   Langenscheidt Gro√üw√∂rterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abbrechen ‚ÄĒ Der Begriff Abbrechen wird im milit√§rischen Sprachgebrauch in verschiedenen Zusammenh√§ngen benutzt. Abbrechen eines Gefechts: Der F√ľhrer einer Gefechtspartei entschlie√üt sich dazu das Gefecht abzubrechen, wenn er in der Fortf√ľhrung des Gefechts… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • abbrechen ‚ÄĒ 1. a) abknicken, abmachen, abtrennen, losbrechen, wegbrechen. b) abbauen, auseinandernehmen, demontieren, zerlegen; (landsch.): abschlagen. c) abrei√üen, abtragen, einrei√üen, niederrei√üen, schleifen; (√∂sterr.): demolieren; (ugs.): wegplanieren. 2 ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • Abbrechen ‚ÄĒ * Er hat es zu gr√ľn (unreif) abgebrochen. [Zus√§tze und Erg√§nzungen] 4. As man bricht sich ab auf heissen, bluft man auf kalten. (J√ľd. deutsch. Brody.) Wenn man den K√∂rpertheil verbrennt hat, bl√§set man auch das kalte. 5. Wer sich etwas abbricht,… ‚Ķ   Deutsches Sprichw√∂rter-Lexikon

  • abbrechen ‚ÄĒ Brich dir (man) nichts ab! Brich dir nur keinen ab: sei nicht so eingebildet, hochm√ľtig, √ľbertrieben vornehm; benimm dich nicht so gespreizt, rede nicht so geschwollen! Als Objekt des Abbrechens kommen zwei M√∂glichkeiten in Betracht: Brich dir… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Idiome


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.